Die Geschichte der Philips Wehrmacht Dynamo Taschenlampe

Mein Vater hat mir als kleinem Jungen von einer skurrilen Wehrmacht Dynamo Taschenlampe erzählt, die er als Soldat bei der Deutschen Wehrmacht im zweiten Weltkrieg besaß. Zufällig habe ich vor ein paar Tagen eine solche Lampe, Quietscherl oder Quetschkatze genannt, bei Ebay entdeckt und gleich gekauft. Ich habe die alte Taschenlampe auseinandergenommen, gereinigt und etwas restauriert. Als ich für diesen Film die Geschichte dieser Taschenlampe recherchierte, stieß ich auf ihre dunkle NS-Vergangenheit. Sie wurde im besetzten Holland im Werk von Philips von meist jüdischen Zwangsarbeitern aus dem Konzentrationslager gebaut. Dies und mehr erfahrt ihr in diesem etwas nachdenklichen Film über die Taschenlampe der Wehrmacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten:

1. Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

2. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)

3. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)

4. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars

5. Eine Website (freiwillige Angabe)

6. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

7. Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm  Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen