Pfeifentabak Künstler-Edition

Tabaksdose Künstlereditionn DockworkerHU-Tobacco, ein kleiner und sehr exklusiver Tabakblender aus dem Ries trat an mich heran, um ihm als Designer bei der grafischen Umsetzung der neuen Tabakverordnung zu helfen. Alle seine Pfeifentabaksdosen benötigten neue und EU-konforme Dosen, die einerseits die riesigen Warnhinweise, zusätzlich aber noch den Charakter der einzelnen Tabake ästhetisch ansprechend präsentieren sollten. Ich behaupte das ist mir sehr gut gelungen, der Kunde ist ausgesprochen zufrieden und irgendwann werde ich durch einen Link auf seine Homepage auch den Beweis dafür antreten können.

Tabaksdose Künstlereditionn HaymakerWas mir aber viel mehr am Herzen lag, war die Künstleredition, die Hans Wiedemann und ich auf den Markt gebracht haben. Fünf besondere Flake Tabake sollten zusätzlich zur „normalen“ Dose auch noch eine „Künstlerdose“ bekommen. Natürlich können diese Dosen ohne Warnhinweis nur leer verkauft werden, aber man kann den Tabak mit wenigen Handgriffen umfüllen und kann ihn dann in einer liebevoll gestalteten Dose aufbewahren und mit sich führen.

Die fünf Motive habe ich speziell für diese Edition gemalt. Die Bilder sind natürlich eckig, die Formate mussten aber sowohl als Kreis, als auch als Halbkreis funktionieren, was nicht immer so einfach war. Einige Ölbilder sind bei mir auch noch käuflich zu erwerben. Wäre es nicht klasse, das Originalbild seines Lieblingstabaks an der Wand des Herrenzimmers hängen zu haben?

Tabaksdose Künstlereditionn FlanaganFlanagan: Die Cliffs of Moher in 40×40 cm – Im Jahre 2015 war ich im westen Irlands unterwegs und habe die Vorlage für dieses Gemälde mitgebracht. (Über den haben ich schon im Pfeifenblog geschrieben)

Haymaker: Mein absolutes Lieblingsmotiv neben Almhütten: Strohballen. 50×40 cm gemalt in Schöngeising in Obb.

Sunset: Dazu musste ich mich ein Bisserl durchringen. Wer malt schon gerne Sonnenuntergänge am Meer, deshalb nur 30×40 cm. Erstaunlicherweise wirkt das Bild aus Dänemark auf die Ferne sehr stimmungsvoll und faszinierend. Ich hätte es ganz, ganz groß malen sollen.

Dockworker: Die Leser dieses Blogs wissen es, ich liebe Dänemark und auch Hamburg. Wenn ich im Sommer auf dem Weg in den hohen Norden in der letzten Abendsonne die Elbbrücken erreiche, kann man sie erkennen, die riesigen Ladekräne des Hamburger Hafens, die wie riesige Giraffen im Gegenlicht stehen, 60×40 cm.

Tabaksdose Künstleredition - TillermanTillerman: Der Steuermann. Gibt es dazu noch viel zu sagen? Für die Segler unter uns. Gemalt habe ich das NICHT auf See, das wäre bei Wind zu unruhig und bei Flaute zu langweilig. Leider besitze ich seit vielen Jahren keine eigenes Boot mehr, da helfen nur Fotos aus dem Archiv. 40x40cm

Kommentar verfassen