Verschlagwortet: wandern mit zelt und schlafsack

0

Drei-Tages-Wanderung entlang der Mainschleife

Die Mainschleife bei Volkach ist sicherlich eine der schönsten Landschaftsmotive in Deutschland und stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Unsere Dreitägige Wanderung begann in Mainstockheim. Mit dem Regionalzug RE10 von Nürnberg nach Würzburg sind wir dort angereist. Von da aus ging es immer am Main entlang bis Sommerach. Dort...

0

Wandern in der Oberpfalz – Frankenweg 16

Auf dieser 16. Etappe wandere ich von Sindlbach bis Neumarkt in der Oberpfalz. Nach einer etwas “harten” Nacht am Rand eines Feldes laufe ich weiter auf dem Frankenweg, der auch mal wieder mit dem Jakobsweg übereinstimmt bis in den Ort Sindlbach und schaue mir den gusseisernen Laurentius Brunnen an. Dann...

0

Sauwetter auf dem Frankenweg – Etappe 7 – über den Staffelberg nach Scheßlitz

Nach dem heissesten Tag, folgt gleich das größte Sauwetter des Jahres, welches mich auf dem Frankenweg heim sucht. Der Start von meinem Zeltplatz am Steinbruch verzögert sich auf Grund des starken Regens und dann wandere ich tapfer durch Regen und Wind, bis ich völlig durchnässt in einer Schutzhütte Schutz finde....

0

Bier mit den vierzehn Heiligen – Frankenweg Etappe 6

Auf der 6. Etappe vom Frankenweg komme ich an der Basilika Vierzehnheiligen in der Nähe von Bad Staffelstein vorbei. Am heissesten Tag des Jahres wandere ich knapp 30 km durch Franken. Auf dem großen Kordigast überblicke ich ganz Franken und schaue zurück auf die früheren Etappen. Ich besuche die berühmte...

0

Trail-Angel am Frankenweg | Etappe 3

Als ich im Zelt aufwache, regnet es und das sollte auch den ganzen Tag so bleiben. Unverdrossen wandere ich auf dem Frankenweg Richtung Kronach. Auch im Regen hat die Natur ihre ganz besonderen Reize und ich wandere und filme den ganzen Tag. Leider hat wieder einmal kein Wirtshaus offen und...

0

Frankenweg Etappe 2 | über den Döbraberg zum Döbraberg Blick

30 km bin ich auf dieser zweiten Etappe auf dem Frankenweg gewandert. Über den Döbraberg zum Döbrabergblick, den ich dann auch gleich dort plein-air gemalt habe. Das Wetter war fantastisch und ich bin wieder einmal mit großartigen Ausblicken verwöhnt worden. Leider gab es weder Einkehr- noch Einkaufsmöglichkeiten am Weg, sodass...