Die Kunst eine White Lady zu mixen | Cocktail Time im Broy-Stüberl

In dieser Folge des Broy-Stüberls mixe ich deshalb eine White Lady, einen meiner Lieblings-Cocktails und berichte euch von seiner Entstehung und Geschichte. Ich erzähle euch ein Bisserl was aus meiner Vergangenheit als Barmann und über die Cocktailkultur.

Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder Bars besuchen dürfen und Cocktails trinken können, während wir den Barmännern und Bardamen beim Cocktail-Shaken zusehen dürfen.
Bis es soweit ist, verrate ich euch mein eigenes White Lady Rezept, welches ich etwas verändert habe und auch das Originalrezept, welches ich aus Charles Schumanns Buch American Bar entnommen habe.
Meine White Lady wird mit Gin und Limoncello zubereitet.

1 Antwort

  1. Anregendes Video mit schöner Narration, hat für mich die White Lady wieder „aufgeweckt“. Allerdings bevorzuge ich den Triple Sec statt des Limoncello, obwohl ich seit einem Vierteljahr Limoncello selbst herstelle und ich den zunehmend in Cocktails, Kuchenteig und Desserts verwende. Der Zitronensaft reicht für mich als Säure und Zitrus-Geschmacksanteil -durch den Zucker noch gefördert – völlig aus. Verkaufst Du das Barjackett????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten:

1. Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

2. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)

3. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)

4. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars

5. Eine Website (freiwillige Angabe)

6. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

7. Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm  Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen