Bilderrahmen aus Zirbenholz mit Passepartout

Wie man einen Bilderrahmen aus Zirbenholz mit Passepartout und Glas selber machen kann. In diesem Video bastel ich für einen Sammler einen kleinen Bilderrahmen nur mit Handwerkzeugen. Man braucht lediglich Hobel, Schnitzmesser und eine Säge. Der Rahmen bekommt ein Passepartout und ich zeige dir wie man mit dem Maped Passpartoutschneider Passepartouts schneidet und vor allem den Passepartout-Auschnitt berechnet. Eine Besonderheit ist, dass der Rahmen aus Zirbenholz besteht. Er duftet so wunderbar nach Zirbe, Bergen und Hütte.

Das geht natürlich nicht, ohne auch ein Stamperl Zirbenschnaps zu trinken …

Maped Passepartoutschneider Set: https://amzn.to/3cSUyfs (Amazon Affiliate)

Der Holzschnitt im Video: https://broy.de/produkt/bergbauernhof-obertauern-farbholzschnitt/

1 Antwort

  1. Hallo Alexander,Hallo liebe Leute,beim Zirbenholzartikel im Newsletter wurde ich im Bezug auf Wertschätzuung und Nachhaltigkeit(gute Wortwahl,besonders die Wertschätzung,Nachhaltigkeit wird manchmal etwas inflationär gebraucht),selbst auch etwas nachdenklich.Wäre es nicht überlegenswert,die ,,besonderen”Hölzer (und natürlich auch andere meist seltene,edle Naturmaterialien),vorrangig den Kunsthandwerkern(Kunstmalern,Holzschnitzern,Musikinstrumentenherstellern,Pfeifenmachern,Gold-und Silberschmieden,Feintäschnern und nicht zuletzt den Hutmachern-die Aufzählung wäre nahezu endlos)zur Verfügung zu stellen?Wunderbare Möbel(Schrank,Bett,Tischetc.)kann man auch z.B.aus Buche oder Kiefer herstellen-die heimische Waldwirtschaft hat in manchen Regionen Schwierigkeiten,gutes Nutzholz kostendeckend zu verkaufen-für Brennholz in Scheitform oder gar Pellets/Hackschnitzel finde ich persönlich dieses Holz zu schade.Nichts für ungut -musste ich einfach loswerden.Herzliche Grüße Klaus S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten:

1. Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

2. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)

3. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)

4. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars

5. Eine Website (freiwillige Angabe)

6. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

7. Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm  Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen