Einmal mehr, Dünen und Meer und ein Onlineshop

daenemark-malenMeine letzte Reise führte mich zwar auch an so eine Art Meer, ich war an der Côte Azur, wie hier schon zu lesen war. Es wurde also höchste Zeit mal wieder an das richtige Meer zu fahren. Was macht ein richtiges Meer aus? Also zunächst einmal muss es schon von ganz weit entfernt danach riechen. Ich will ganz viel Salz und Sand in der Luft. Dann brauche ich Wind, Wellen und Dünen vor allem Dünen. Ich kenne ja bedauerlicherweise noch nicht alle Weltmeere, aber von allen, die ich kenne, ist mir die Nordsee die liebste.

Alexander Broy bei Bjerregard in Dänemark Plein Air MalereiGutes Wetter wird überbewertet, lieber stehe ich mit dem Norweger Pulli an einem einsamen Strand, als in der Badehose an einem überfüllten Badestreifen. Drei Drachen haben wir in der ersten Woche verschlissen, die Staffelei wurde mehrmals vom Wind umgeworfen und ich hatte reichlich Gelegenheit für Wolkenstudien. Aber es gab auch eine sonnige Woche mit ausgedehnten Stunden an der Staffelei und einigen Bildern mit denen ich sehr zufrieden bin. Das kommt nicht so oft vor, weil ich selbst mein ärgster Kritiker bin. Aber diesmal bin ich mit unzähligen Studien meinem Ziel Kgl. Bayerischer Dünenmaler zu werden, wieder ein kleines Stück näher gekommen.

Und da ich die Malerei ja nicht nur zu meiner Erbauung betreibe, sondern auch das eine oder andere Werk verkaufe möchte, habe ich mich zur Einrichtung eines Online-Shops auf dieser Seite entschlossen, um es Interessenten und Sammlern einfacher zu machen, an einen echten Broy zu kommen. Angefangen habe ich mit einigen meiner neuesten Dänemark Bildern. Holzschnitte werden folgen und auch die ersten Kunstpostkarten sind in Arbeit. Bleiben Sie neugierig und ihrem bloggenden Maler gewogen.

Wer meine neuesten Bilder sehen möchte: Hier geht es zum Shop ( E.f.M.T – extra fieser Marketing-Trick!)

Kommentar verfassen