Markiert: Pfeife

Virginia Ready Rubbed Pfeifen Huber München 0

Pfeifen Huber | Virginia Ready Rubbed

Das der Pfeifen Huber in München im Tal seit vielen Jahren mein Lieblingstabakgeschäft ist, ist ja beileibe kein Geheimnis. Dort treffe ich Freitags nach der Weißwurst meine Freunde auf ein Pfeiferl zum ratschen. Dort decke ich mich mit meinen Lieblingstabaken und Zigarren ein und manchmal kommt auch noch eine exklusive Spirituose...

Cogolin Pfeifenmacher Provence Courrieu 1

Pfeifen aus Cogolin

Der passionierte Pfeifenraucher wird nicht umhinkommen, reist er in die Gegend um St. Tropez und Grimaud, auch einen Abstecher nach Cogolin einzuplanen. Seit über 200 Jahren gibt es in dem kleinen Ort ein paar Kilometer im Hinterland des Golfs von St. Tropez einige Pfeifenmanufakturen.

Pfeifen Huber Lousiana Flake Tobacco 1

Louisiana aus München

Mit Louisiana verbinden manche Voodoo, Sümpfe, schwüle von Mücken bevölkerte zum schneiden dicke Luft, für andere ist es die Wiege des Jazz, des Blues und der Country Musik. Louis Armstrong kommt von dort, Kris Kristofferson ließ seine „Bobby McGee“ mit ihm von Baton Rouge nach New Orleans trampen. Wer sich über den merkwürdigen Namen...

Die irische Nordküste, Holzschnitt Irland Teil 1 0

Die irische Nordküste, Holzschnitt Irland Teil 1

Es gibt Länder der Sehnsucht so wie es Länder des Schreckens oder auch der Gleichgültigkeit gibt. Während ich einmal frech behaupte, dass es wenige Herzen gibt, die sich nach Nordkorea oder Albanien sehnen, so gehören sicher Nepal, Oberbayern und Irland zu den Orten, welche die Herzen höher schlagen lassen. Neben...

1

Foundation by Musico – Pfeifen aus Rom und München

Den ersten Kontakt zu Foundation hatte ich, als ich auf einer Romreise zufällig in den Pfeifenladen der Familie Musico gestolpert bin. Er ist direkt bei der Fontana di Trevi, eine Sehenswürdigkeit die vermutlich jeder Tourist besucht, ob er nun Pfeifenraucher ist oder nicht. Statt nun seine sauer verdienten Centstücke ins...

Pipe and Pouch, Pencance, Dunhill 0

Morgendliche Reise durch Zeit und Raum …

Wenn morgens die DHL-Frau zweimal klingelt – ich schon gestiefelt und gespornt im Hausflur stehe – und sie mir eine Büchersendung aus Übersee in die Hand drückt, fällt es mir ungeheuer schwer, mich in den Sattel zu schwingen und den Ritt auf dem Drahtesel durch den Schnee ins Atelier zu...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen