Stichwörter: Malreise

Plein Air Öl Amper Grafrath St. Rasso Pochade Box 1

Malen an der Amper in Grafrath

An einem sonnigen Sommertag, noch dazu zu Beginn den grossen Ferien, an der Bootsanlegestelle in Grafrath zu malen, bedeutet sehr früh aufzustehen, oder zu ertragen, dass es spätestens zur Weißwurstzeit, zugeht wia am Stachus. Seit unserer Reise im Frühjahr an die Côte Azur haben Günter und ich nicht mehr zusammen...

St. Tropez Plein-Air Ölmalerei 2

St. Tropez – Port Grimaud

Die Straße von Port Grimaud nach St. Tropez hat neben ihrer unbeschreiblichen Hässlichkeit noch eine andere ganz besondere Eigenheit. Auf Oma-Rädern hat man hier sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg immer Gegenwind. Mit Feldstaffelei und Leinwand fühlt man sich wie ein Rahsegler um Kap-Horn, nur nicht so heroisch, sondern eher...

0

Die Feenbrücke – Pont des Fees

Vier Kilometer auf Tiefeinstieg-Oma-Fahrrädern mit Körbchen und Sand im Getriebe auf Fahrradwegen, die nur von der Grand-Radl-Nation als solche bezeichnet werden können, gelangten wir von Port Grimaud entlang des Flüßchens La Garde, vorbei an Weinfeldern, in einen wunderbaren Korkeichenhain. An der Straße wächst alles nah beieinander, der Wein, die Korken...

Feldstaffelei Plein Air Malerei 4

Reisevorbereitungen Plein-Air Malreise

Meine Staffelei ist mit mir schon auf dem Schlitten quer über die Seiseralm gefahren, auf dem Radl durch den gesamten Landkreis Fürstenfeldbruck, auf den heiligen Berg und so weiter, aber diesmal habe ich kein Gefährt, sondern ich muss sie tragen.
Es gibt noch andere Künstler, genauer gesagt Musiker, die schwer an ihrem Gerät zu schleppen haben und bei diesen holte mich mir ein paar Anregungen. Dies ist mein Life-Hack für Plein-Air Maler: